GWRS Hirschbergschule Ludwigsburg
Kooperationen
http://www.hirschbergschule.de/kooperationen.html

© 2015 GWRS Hirschbergschule Ludwigsburg

Kooperationen

 

in folgenden Bereichen:

zwischen Kindergarten und Grundschule

beobachten und fördern

Schulsozialarbeit

soziales Lernen

Ganztagesangebote

Mittagstisch

Berufswegeplanung

Schule und Verein

Guten Unterricht gestalten

Kooperation Kindergarten und Grundschule

Die Hirschbergschule kooperiert mit den Kindergärten Eden, Fischbrunnen, Hort, Regenbogen und Sterntaler. Darüber hinaus, je nach Bedarf, mit der Grundschulförderklasse und mit dem Kindergarten Sonnenschein.

Das Kooperationsteam der Hirschbergschule trifft sich jedes Schuljahr im November unter Vorsitz des Schulleiters zum Erstellen des Jahresplanes.

Die Erfahrungen mit den speziellen Konzepten der Kindergärten werden ausgetauscht. Gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen werden wahrgenommen. Die Lehrerinnen besuchen Kindergärten, die Erzieherinnen hospitieren in der Schule. Die Erzieherinnen nehmen mit “ihren” Schulkindern an einer Unterrichtsstunde teil.

 

Beobachten und Fördern

Seit 2001 nützt die Hirschbergschule die Intensivförderung von LRS-Kindern an der LRS-Leseklasse in der Schlösslesfeldschule in Ludwigsburg. Dort können Erst- und Zweitklässler mit festgestellter LRS eine ca. 3-monatige Vollzeit-Intensivförderung erhalten. Die Beratung und Diagnostik an der Hirschbergschule erfolgt über den LRS-Ansprechpartner und die Klassenlehrerinnen der Klassen 1 und 2. Die Abkürzung LRS wird für alle Ausprägungen und Erscheinungsformen von Lese- und Schreibproblemen verwendet. Kinder, die sich beim Lesen- und Schreibenlernen viel schwerer tun als ihre Mitschüler, können frühzeitig gefördert werden. Der Anfangsunterricht berücksichtigt bereits neueste Erkenntnisse. So werden Lautgebärden (“Geheimsprache”) von allen Schülern erlernt. Unmittelbar nach der Rückkehr aus der LRS-Leseklasse bekommen LRS-Schüler eine zusätzliche Förderstunde an der Hirschbergschule. Die LRS wird in jedem Schuljahr neu festgestellt. Sollte die LRS nicht behoben sein, erhalten die Schülerinnen und Schüler die Förderstunde bis zur 4.Klasse.

Soziales Lernen

 * Schulvertrag

  • * Klassen-AG (KLAG)
  • * Schüler als Streitschlichter
  • * Sozialpraktikum
  • * Schulsozialarbeit
  • * SMV
  • * Erlebnispädagogik

Guten Unterricht gestalten

 

 

Handlungs-

orientierung

 

Methodentraining

 
 

Medienkompetenz

Projektarbeit -

verknüpfender Unterricht

 

Deutsch steht im Mittelpunkt

 

Diagnostik

 

KLAG / Sole

 

Fördern und Fordern

 

Zeit geben