Musik lag in der Luft...

Musik kann uns zum Weinen bringen. Sie kann uns beim Sport zu Höchstleistungen treiben. Sie beruhigt uns, macht uns glücklich oder ängstlich. Nur eines tut Musik nicht: Sie lässt uns niemals kalt.
Dies konnten unsere Schüler am Mittwoch, den 9. November erleben. Die Opernretter der TourneeOper aus Schwetzingen waren mit der KinderOper „Aida und der magische Zaubertrank“ zu Gast in der Hirschbergschule. Unsere Schüler und Schülerinnen der Klassen 1-6 wurden von Aida und Papageno verzaubert und lernten so spielerisch, dass Oper nicht anstrengend oder gar altbacken ist, sondern eine zeitgenössische Kunstform.
Besonderer Dank gilt dem Förderverein der Hirschbergschule. DANKE für die finanzielle Unterstützung, die es uns ermöglichte, diese Aktion durchzuführen und den Kindern Einblicke in das Theater und die Oper zu gewähren.

Mehr Infos zur Oper: KLICK aufs Foto!
Mehr Infos: KLICK aufs Foto!

Johnny Blue Cup Powered by AOK

Die Handballer der Hirschbergschule traten am 10.11.2022 in der Gemeindehalle in Bittenfeld gegen Schulmannschaften aus Bittenfeld, Plüderhausen, Neustadt und Stuttgart an. Der Auftakt in der heutigen Hinrunde konnte sich sehen lassen! Zweimal gewannen unsere Viertklässler, einmal spielten sie unentschieden und lediglich der starken Heimmannschaft musste sich unser Team knapp geschlagen geben. Große Stärke beweisen die Jungs und Mädchen auch an der Wurfmessanlage. Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 67 km/h konnten erreicht werden. Langeweile kam auch dank einer LÜ Anlage in der Nachbarhalle nicht auf. Mit Geschenken vom TVB Stuttgart, von der AOK, mit Autogrammen der Bundesligaprofis, stolz geschwellter Brust und richtig guter Laune im Gepäck traten wir die Heimfahrt nach Eglosheim an. Wir alle freuen uns auf die Rückrunde im Februar. Der heutige Tag hat gezeigt, dass für die Hirschbergschüler mit etwas mehr Training und Routine richtig viel drin sein könnte.

Die Igel in der Kürbisausstellung

Auf in den Kürbis-Dschungel hieß es für die 2a.
Der freie Eintritt für Ludwigsburger Schulen wird immer wieder gerne in Anspruch genommen. Bei gutem Wetter ging es zu Fuß durch den Favoritepark hin zum Blühenden Barock und mit dem Bus zurück nach Eglosheim.

Warum in die Ferne schweifen?

… wenn das Gute doch so nah!
Die 2a bekam am Freitag, den 7.10.22. eine Einweisung in die schuleigene Bücherei. Jeder bekommt seinen persönlichen Ausweis und darf ab sofort Bücher und Spiele ausleihen.

Überraschung kurz vor den Ferien

Die Hirschbergschule stimmt sich mit einer Eislieferung vom Eiscafé Lorenzo aus Asperg auf die Ferien ein.

Experimenta Heilbronn

Für die 4. Klässler ging es im Juli nochmal zur Experimenta nach Heilbronn. Nachdem im Frühjahr schon im Sachunterricht das Thema Strom behandelt wurde, frischten die Kinder ihr Wissen zum Thema auf. In Heilbronn angekommen wurden wir von drei Workshopleitern begrüßt und in die Räumlichkeiten geführt. Wir erprobten verschiedene Stromkreise und durften das Spiel „Heißer Draht“ selber herstellen und mit nach Hause nehmen.

Viertklässler im Schullandheim auf dem Sonnenhof

Juhu! Ende Juni stand eine Übernachtung auf dem Sonnenhof an. Alle Kinder freuten sich riesig und waren püktlich mit gepackten Koffern am Treffpunkt.

Auf dem Sonnenhof gefiel es uns super. Bei der Hofführung machten wir Bekanntschaft mit den zwei Pfauen, Pferden, Eseln, Ziegen und den Schweinen. Das Klettern im Kletterpark und das Springen auf dem Trampolin waren unser Highlight. Eine Nachtwanderung mit Mutprobe machten wir ebenfalls. Als Belohnung gab es Leuchtarmbänder. Am nächsten Morgen wurden noch Freundschaftsbänder geknüpft und einige Kinder spielten noch mit den Tieren auf dem Hof.

Jahresausflug Klasse 3b

Ende Juni machten wir uns, die Klasse 3b und ihre Lehrerinnen, mit Bus und Bahn auf den Weg nach Beilstein. Dort angekommen wanderten wir gemeinsam zur Burg Hohenbeilstein. Bei einem interessanten Rundgang an der Burg konnten wir viele verschiedene Greifvögel, wie beispielsweise Bussarde, Falken,

Adler und Eulen, bestaunen. Unser Rundgang führte uns einmal um die Burg herum, so dass wir ganz oben an der Burgmauer angekommen einen herrlichen Ausblick über Beilstein genießen konnten.

Nach dem Rundgang folgte mit der Flugvorführung der Greifvögel das Highlight unseres Ausflugs. Hier durften wir bei verschiedenen Übungs- und Jagdflügen der Falken, Geier und Eulen zuschauen. Besonders der große Geier, mit seiner Flügelspannbreite von etwa 3 Metern, begeisterte uns alle.

Nach der Flugvorführung begaben wir uns auf einen kleinen Fußmarsch zu einem nahegelegenen Waldspielplatz. Hier konnten wir uns austoben und gemeinsam die tollen Spielgeräte ausprobieren, bevor es mit Bus und Bahn wieder zurück an die Schule ging.

1er und 3er beim Lernfestival an der PH Ludwigsburg

Am 13. Juli besuchten 2 Klassen der Grundschule das Lernfestival an der PH Ludwigsburg. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ konnten die Kinder zahlreiche Aktionsstände diverser Fächer besuchen. Im Anschluss gingen die Kinder Igelklasse in den Kurs „(Auch) Kinder haben Rechte“. Es fand ein reger Austausch darüber statt, was Kinder brauchen, damit es ihnen gut geht und wer für dieses Wohlbefinden zuständig ist. Die 3er durften in „Roboter scratch und Mathematiken“ Erfahrungen im Programmieren mit Bee-Bot Robotern sammeln. Dozenten und Studierende der Hochschule haben mal wieder ein breit gefächertes Angebot auf die Beine gestellt.

Viertklässler im Schullandheim auf dem Sonnenhof

Juhu! Ende Juni stand eine Übernachtung auf dem Sonnenhof an. Alle Kinder freuten sich riesig und waren püktlich mit gepackten Koffern am Treffpunkt.

Auf dem Sonnenhof gefiel es uns super. Bei der Hofführung machten wir Bekanntschaft mit den zwei Pfauen, Pferden, Eseln, Ziegen und den Schweinen. Das Klettern im Kletterpark und das Springen auf dem Trampolin waren unser Highlight. Eine Nachtwanderung mit Mutprobe machten wir ebenfalls. Als Belohnung gab es Leuchtarmbänder. Am nächsten Morgen wurden noch Freundschaftsbänder geknüpft und einige Kinder spielten noch mit den Tieren auf dem Hof.

Erstklässler in der Stadtbibliothek

Im 2.Teil der Einführung in die Stadtbibliothek Ludwigsburg haben die Erstklässler erklärt bekommen, wie sie sich zwischen den vielen Büchern zurechtfinden und wie die Ausleihe funktioniert. In Anlehnung an das Theaterstück vor einigen Wochen wurde eine Katz und Mausgeschichte vorgelesen. Feierlich wurden die ersten eigenen Büchereiausweise überreicht. Jedes Kind durfte sich ein Buch ausleihen.

Die 1er im Wildparadies

Einen langen und schönen Tag verbrachte die 1a heute im Wildpark Tripsdrill.
Highlights und Herausforderungen waren für alle dabei: freilaufende neugierige Hirsche, freifliegende Greifvögel, eine Führung vorbei an Bären, Luchsen, Wölfen und Co inklusive Kompassbau und Feuer machen, ein Barfußpfad sowie ein großer Waldspielplatz zum krönenden Abschluss.

Toller historischer Rundgang durch Eglosheim mit unserer ehemaligen Kollegin Frau Sturany

Ende Juni erkundeten die Kinder der Klassen 3a und 3b Eglosheim zu Fuß. Dabei erfuhren sie viele spannende und interessante Dinge über unseren Stadtteil. Unter Anleitung unserer ehemaligen Kollegin Frau Sturany, die selbst in Eglosheim aufgewachsen ist, wurden wichtige historische Bauwerke der Eglosheimer Geschichte erforscht. Es ging durch die Katharinenstraße, vorbei an der Katharinenkirche, dem historischen Torbogen, der alten Dorfmauer, dem Backhaus und vielem mehr.
Lustige Überlieferungen aus dem alten Schulhaus – vom Lehrer, der durch die Decke krachte und im Klassenzimmer landete – rundeten unseren lehrreichen Rundgang durch Eglosheim ab.
Vielen Dank für den tollen informativen Lerngang und dein Engagement, liebe Frau Sturany!

Ausflug der Viertklässler in die Wilhelma

Endlich! Nachdem der Ausflug in der 2. Klasse coronabedingt entfiel, besuchten wir nun die Wilhelma. Die längere Fahrt und das dreimalige Umsteigen klappte super. Im Zoo angekommen sahen wir uns zunächst die Pinguine und das Schmetterlingshaus an. Auf einem großen Spielplatz machten wir eine Spielpause. Das Aquarium fanden wir toll: Es gab riesige Fische, Krebse und Schildkröten zu sehen. Lange Zeit verbrachten wir bei den Erdmännchen und bei den Affen. Es macht einfach Spaß diesen Tieren zuzuschauen. Die Zeit im Zoo verging viel zu schnell. Glücklich machten wir uns mittags wieder auf den Weg in die Schule.

Highlight an Vatertag: Handballspiel live erleben

Leider hat es am Vatertag für den TVB gegen den Vizemeister der letzten Saison, die SG Flensburg-Handewitt, knapp nicht gereicht. An mangelnder Unterstützung der Hirschbergschüler und ihrer Eltern lag es ganz bestimmt nicht. Die Stuttgarter lagen lange Zeit in Führung und mussten sich am Ende dann doch 26:28 geschlagen geben.
Es bleibt spannend!

Zahnpflege in der Grundschule

Am 24. und 25. Mai bekamen alle VKL- und alle Grundschulklassen Besuch von Frau Strama von der Jugendzahnpflege. Je nach Altersgruppe wurde das Thema Mundhygiene entsprechend aufbereitet. So durften die 1er beispielsweise an den Besuch aus der Kindergartenzeit anknüpfen und nochmal das Zahnputzlied singen. Darüber hinaus wurde eine Drehscheibe zur richtigen Zahnputztechnik gebastelt und die Kinder führten eine Zahnputzmassage durch.

Ein toller Tag im Mercedes-Benz-Museum

Am Dienstag gingen die Klassen 4a und 4b gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und zwei weiteren Lehrerinnen ins Museum. Die Fahrt dauerte eine knappe Stunde. Dabei mussten wir verschiedene Verkehrsmittel nutzen. 
Unterwegs wurde noch eine Frühstückspause eingelegt. Die Sonne schien und die Laune war gut.
Das Museum war sehr interessant, wir lernten viel über die Geschichte des Autos. Während dem Rundgang füllten die Schüler ein Heftchen aus. Besonders toll waren die Autos, in die man einsteigen durfte. Es gab alte und neue Autos zu sehen. Sie glänzten alle.
Am Ende ging es wieder mit Bus und Bahn zurück zur Schule. Alle freuen sich schon auf weitere Ausflüge. 

Zum Muttertag

Sauberes Eglosheim

In der Woche vom 14.3. fand die Putzete statt: Kinder und Jugendliche der Hirschbergschule sammelten fleißig den Müll in unserem Bezirk.
Die Kinder waren sichtlich überrascht, was sie alles fanden: Glasflaschen, kaputte Schlüsselanhänger und Ketten, Atemschutzmasken, kleine und große Plastikverpackungen, Papierchen, kaputte Regenschirme und noch vieles mehr!
Einige Müllsäcke kamen durch die fleißigen Helfer zusammen.
Die Putzete rund um die Schule hat sich sichtlich gelohnt!

Wir wollen Frieden!

Das kleine Zebra bei den Erstklässlern

Heute bekamen die Füchse und die Igel Besuch von einer Polizistin und dem kleinen Zebra, welches keine Ahnung hatte wo sein Zirkus abgeblieben war und wie es sich bei der Suche im Straßenverkehr zu verhalten hatte. Auch die 1a und die 1b haben bei der Gelegenheit viel über Fußgängerüberwege, die „Stoppkante“ sowie links-rechts-links gelernt. Am Ende bekamen die Kinder ein Übungsheft zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr geschenkt.

Eine Hörprobe gibt es HIER.

Freude an der Bewegung
Egal ob drinnen oder draußen, eins ist klar, wir bleiben in Bewegung!

Wir kennen die Adresse vom Weihnachtsmann

Die Klasse 2b schreibt Wunschzettel an den Weihnachtsmann und wartet jetzt gespannt auf seine Antwort:

Nikolaus in der Grundschule

Die Grundschüler freuten sich über den Besuch des Nikolaus. Er brachte Geschenke für jedes einzelne Kind und auch neue Spielgeräte für jede Klasse.

Die Grundschule stimmt sich beim gemeinsamen Singen auf die Adventszeit ein

Ausflüge ins Blühende Barock

Die beiden ersten und die beiden vierten Klassen besuchten im Oktober die Kürbisausstellung und den Märchengarten.

Für die 1er war es der erste richtig große Ausflug mit Busfahrt, Zebrastreifen und Ampelübergängen.

Die Großen genossen den Hin- und Rückweg durch den Favoritegarten zu Fuß.

Das Wetter hätte an manchen Ausflugstagen etwas besser sein können, dafür hatte man freie Sicht auf die Kürbisskulpturen und musste bei den Booten nie lange warten.

Die Erstklässler beim Obst- und Gartenbauverein

Gleich in der zweiten Schulwoche durften die 1a und die 1b ihren eigenen Apfelsaft pressen. Mit den unterhalb der Hirschbergschule aufgelesenes Äpfeln zogen die „Igel“ und die „Füchse“ am 28. September zum Bauerngarten des Obst- und Gartenbauvereins Eglosheim e.V. in der Hirschbergstraße.

Die Schülerinnen und Schüler lernten die einzelnen Arbeitsschritte kennen. Die Äpfel wurden zunächst gewaschen, im Anschluss zerkleinert, dann gepresst und am Schluss gefiltert. Am Ende durften alle den frischen Saft probieren und waren durch die Bank begeistert vom eigenen Werk.

Kreidetafel war gestern - Digitale Ausstattung der Hirschbergschule

Die Hirschbergschule ist beim digitalen Lernen gut aufgestellt. Unsere Klassenzimmer sind weitgehend mit interaktiven Whiteboards, Beamern und einer Dokumentenkamera ausgestattet, sodass der Unterricht modern und zeitgemäß abläuft. Des Weiteren werden Schul-Tablets im Unterricht eingesetzt.

Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH übernimmt Kosten des Schulfruchtprogramms

Seit Jahren nimmt die Grundschule der Hirschbergschule am europäischen Schulfruchtprogramm teil. Zu diesem Schuljahr dürfen wir einen neuen Sponsor dieses bei uns durchgeführten Programms vorstellen. Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH übernimmt die Kosten der wöchentlich an unsere GrundschülerInnen ausgegebenen 30 kg  Früchte. Wir sind froh, auch in diesem Schuljahr wieder einen engagierten Geldgeber für dieses fruchtbare Programm gefunden zu haben und bedanken uns recht herzlich für dieses Engagement.